PHALLOSAN® forte ist wirksam, das ergab die klinische Fallstudie an einer Deutschen Urologischen Klinik.

Klinische Studie PHALLOSAN® forte

Klinische Studie zur Penisvergrößerung und Penisverlängerung

PHALLOSAN® forte ist wirksam,
das ergab die Auswertung der klinischen Fallstudie an einer deutschen urologischen Klinik.
 

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Prof. Dr. med. Sohn, Chefarzt einer deutschen Urologischen Klinik wurde im Februar 2005 eine klinische Studie über die Wirksamkeit von PHALLOSAN® forte abgeschlossen. Die Daten wurden vom Oberarzt Herrn Dr. med. Hanikel ermittelt, und ausgewertet. In der Studie wurde nicht nur die Penislänge und der Umfang nach einer Tragezeit von 6 Monaten ermittelt, abgefragt wurde auch das Sexualverhalten, die Sensibilität, die Ejakulation, Nebenwirkungen und vieles mehr. Über alle Patienten wurde Bildmaterial angelegt.
 

Lesen Sie die gesamte Studie
angefertigt von einem anerkannten Facharzt
Studie vom 15.04.2005 (PDF: ca. 200kB)
Datei öffnen / Download


Die Studiengruppe

In der Studiengruppe waren Patienten im Alter von 20 Jahren bis 68 Jahren mit:

Die Ergebnisse

Alle Patienten hatten einen Zuwachs sowohl in der Länge wie auch im Umfang. Der jeweilige Erfolg der Patienten hing ganz wesentlich von der täglichen Tragezeit ab. Patienten, die bis zu 12 Stunden täglich PHALLOSAN® forte trugen hatten den größten Zuwachs. Alle Patienten bestätigten, dass PHALLOSAN® forte auch nach vielen Stunden schmerzfrei zu tragen war.

Viele Patienten berichteten von erhöhter Sensibilität und härterer Erektion ohne aber vorzeitiger Ejakulation.

Patienten, die an der Prostata operiert wurden, berichteten nach einigen Anwendungen auf Viagra verzichtet zu haben ohne Einbussen im Erektionsverhalten in Kauf genommen zu haben.

Diabetiker berichteten dem auswertendem Arzt von gesteigertem Lustgefühl und härteren Erektionen.

Ein Patient mit einer Peniskrümmung konnte innerhalb von 3 Monaten den Winkel der Verkrümmung von 60 Grad auf 40 Grad erheblich reduzieren. 


Klinische Studie zur Penisvergrößerung und Penisverlängerung

Auch die Fachpresse ist begeistert!
Ärztliche Praxis Urulogie Nephrologie
Ausgabe Mai-Juni 2003
(PDF: ca. 900kB)
Datei öffnen / Download