Vom einem durchschnittlichen Penisumfang spricht man im europäischen Raum bei einem Umfang zwischen 12 und 14cm.

Penisumfang

Dicker oder dünner - was ist besser?

Als einigermaßen gesicherte Tatsache gilt heute, daß der Penisumfang wichtiger für das sexuelle Empfinden der Frau ist, als die Penislänge. Ein kurzer, dabei aber dicker Penis, stimuliert genau die empfindlichsten Zonen der Frau, welche sich im Bereich der Klitoris sowie im vorderen Drittel der Vagina befinden. Ein großer Umfang des Penis ist hier also - bis zu einer bestimmten Schmerzgrenze - klar im Vorteil. Auch in den einschlägigen (Frauen-)Diskussionsforen im Internet findet man diese Bevorzugung eines kleinen aber dicken Penis im Vergleich zu einem langen, dünnen Penis, also eine Bevorzugung eines größeren Penisumfangs.

Der Penisumfang variiert auch stärker als die Penislänge. Während die Länge des Penis im erigierten Zustand fast immer gleich ist, kann eine besonders starke Erektion zu einem deutlich größeren Penisumfang führen.

Der durchschnittliche Penisumfang

Von einem durchschnittlichen Penisumfang spricht man im europäischen Raum bei einem Umfang zwischen 12 und 14cm. Gemessen wird in der Mitte des Penis im erigierten Zustand - am besten mit einem einfachen Schneider-Maßband.

Für eine Vergrößerung des Penisumfanges werden häufig Penisringe verwendet. Diese verringern den Abfluß des Blutes aus dem erigierten Penis und führen somit zu einer verstärkten Erektion.