Wie sieht der ideale Penis aus? Was sagen die Frauen?

Der ideale Penis

Unterhält man sich im Männerkreis über den Penis, so sind die Meinungen zumeist recht eindeutig - auf die Größe kommt es an. Der ideale Penis ist für Männer groß, lang und breit. Er soll durch seine Größe Stärke symbolisieren, anderen Männern gegenüber, aber natürlich auch vor allem gegenüber den Frauen. Wie sehen es diese aber mit dem Ideal des Penis? Kommt es beim idealen Penis nur auf die Länge an oder auch auf den Umfang, sollte dieser möglichst gerade oder vielleicht doch etwas gekrümmt sein? Versuchen wir einige Aussagen, die sich im Netz finden lassen hierzu zusammenzufassen.

2015 wurde in der Schweiz eine Studie mit 105 Probandinnen durchgeführt, deren primäres Ziel es war die ästhetischen Folgen einer bestimmten Penisoperation im Vergleich zu einem nicht operierten Penis zu bewerten. Hierzu bewerteten die Damen 20 Fotos von Penissen aus verschiedenen Perspektiven hinsichtlich verschiedenster Kriterien, von der Größe bis hin zum reinen Gesamterscheinungsbild. Sozusagen als "Nebenprodukt" erhielt man in dieser Studie somit eine durchaus aussagekräftige Analyse darüber, was den Damen der Schöpfung am männlichen Penis am besten gefällt, oder eben weniger.

Der perfekte Penis - die Penislänge

Die Penislänge kam zwar in der Gesamtbewertung der wichtigsten Kriterien lediglich nur auf den sechsten Platz, aber immerhin waren die Damen auch so ehrlich anzugeben, dass es 13-15 cm doch schon sein sollten - in den USA sogar noch ein ganzer Zentimeter länger. Bei einer durchschnittlichen Penislänge von 13,12 cm im erigierten Zustand (Studie des King's College an 15.000 europäischen Probanden) also schon eine beachtliche Forderung für ein "nicht so wichtiges" Kriterium. Der deutsche Mann lag hierbei sogar noch unter dem ermittelten Schnitt.

Bleibt also festzuhalten: Penislänge nicht so wichtig - solange er nur richtig schön lang ist!

Der perfekte Penis - die Penisdicke

Der Durchmesser des Penis, bzw. die Penisdicke oder der Penisumfang, wurde in der Studie zum perfekten Penis immerhin schon auf den dritten Platz gewählt. Fast alle Probandinnen waren sich einig, dass ein dicker Penis sie besser befriedigen kann als ein dünner. Explizit wurde hier auch noch einmal angegeben, dass die Dicke wichtiger ist als reine Länge. Im Zweifel also lieber kurz und dick als lang und dünn. Als Wunschvorstellung der meisten Studienteilnehmerinnen ergab sich dabei ein Penisumfang von 14-16cm. Auch hiermit liegen die Damen wieder etwas über den durchschnittlichen Werten von 12-14 cm im erigierten Zustand.

Der perfekte Penis - das Erscheinungsbild

Auf Platz 1 und 2 der Bewertungen landeten dann schließlich rein ästhetische Kriterien. Am zweitwichtigsten bewerteten die Probandinnen die vorhandene Schambehaarung, bzw. die fehlende. Denn rasieren des besten Stückes sollte schon sein. Als Nebeneffekt ergibt sich durch eine Schamhaarrasur übrigens - gemäß einer anderen Studie - auch eine optische Vergrößerung und Verlängerung des Gliedes. Man(n) schlägt also hier zwei Fliegen mit einer Klappe.

Am wichtigsten für den idealen Penis war den Teilnehmerinnen allerdings letztendlich das ästhetische Erscheinungsbild, also eine gewisse Harmonie aus Größe, Breite und Form in Kombination mit dem Rest des Körpers des jeweiligen Trägers. Dies schließt auch ein, dass zwar kleine Krümmungen im Penis nicht als störend empfunden werden (fast kein Penis ist absolut gerade), aber größere Penisverkrümmungen doch als ästhetisch störend wahrgenommen werden.

Wie sieht er also aus der ideale Penis?

Fasst man die Ergebnisse dieser Studie mit ähnlichen Studien und Bewertungen im Netz zusammen, so lässt sich schon eine gewisse Präferenz für einen langen und großen Penis in der Damenwelt ablesen - auch wenn es nicht in direkten Fragen so angegeben wird. Man muss dazu schon mehrere Angaben kombinieren, bzw. etwas "um die Ecke fragen". Gepflegt sollte er aber auf jeden Fall sein und zu starke Krümmungen werden durchaus als unästhetisch angesehen.

Durchaus interessant sind dabei aber auch Erkenntnisse, dass die Vorlieben beim idealen Penis mit dem Bindungsgrad schwanken. Während in einer festen Partnerschaft eher geringere Anforderungen bei Länge und Größe gestellt werden, so kann es bei der Affäre oder dem One-Night-Stand doch schon bitte etwas mehr sein.